Basteln mit Piraten

Basteln und feiern mit Piraten - Piratenmaske - Augenklappe, Bart und Narben

Der Fasching naht und vielleicht haben auch schon Ihre Kinder die ersten Ideen, welches Kostüm sie im Fasching tragen wollen. Prinzessin, Frosch, Indianer, Pirat? Aufwendige Kostüme können sehr ins Geld gehen. Warum nehmen Sie sich also nicht die Zeit und basteln mit Ihrem Kind das Faschingskostüm selbst?

Hier erfahren Sie, wie Sie eine einfache Piratenmaske mit Ihrem Kind basteln können. Um eine Maske herzustellen, die bei keinem Kostüm fehlen darf, gibt es unterschiedliche Herstellungstechniken: Unbestritten am einfachsten ist, eine Vorlage auf einen festen Karton auszudrucken und diesen von Ihrem Kind anmalen zu lassen. Dann nur noch seitlich zwei Löcher mit einem Locher in die Maske stechen, ein Gummiband durchziehen und fertig ist sie. Unterschiedliche Vorlagen finden sich im Internet.

Aufwendiger, aber auch ausgefallener ist die Anfertigung einer Gipsmaske. Wichtig ist, das Gesicht vor dem Auftragen der Gipsbinden gut mit einer fettigen Creme eincremen, Gipsbinden aus der Apotheke auflegen, dabei Augen, Nasenlöcher und Mund aussparen. Nachdem die Maske getrocknet ist, diese noch farblich gestalten mit Acrylfarben und fertig ist eine maßgeschneiderte Piratenmaske.

Hier finden Sie Piratin, Feiern, Fest, Karneval, Dekorieren, Kostüm, Fasching, Mottoparty, Geburtstagsfeier und weitere Information zum Thema Piratenparty und Piratenmaske:
Zugriffe: 103274