Basteln mit Piraten

Basteln und feiern mit Piraten - Schminktipps - Für Bart und Narben

Zum Karneval dürfen Piraten natürlich nicht fehlen, seit dem Fluch der Karibik hat die Faszination der Piraten auch die Herzen der Kinder erobert. Einmal so wie Johnny Depp im lässigen Piraten-Look die Straßen unsicher zu machen, dazu eignet sich die Zeit des Karnevals hervorragend, doch wie schminkt man einen kleinen Piraten eigentlich richtig?

Einen echten kleinen Piraten zu schminken ist mit viel Zeitaufwand verbunden, denn schließlich soll dieser Pirat auch wirklich echt wirken. Das wichtigste beim Umstylen eines Piraten ist vor allem ein geeignetes Kostüm und natürlich das richtige Make-up, hier kommen neben den verschiedensten Farben, wie schwarz, dunkelbraun oder rot auch Accessoires zum Einsatz.

Wichtig beim Umstylen eines Piraten ist es, die richtigen Akzente zu setzen, dazu verwendet man am besten ein dunkles Make-up, wodurch eine komplette Grundierung des gesamten Gesichts- und Halsbereiches erfolgt. So kann mit einer entsprechenden Perücke, sowie einem Bart zum Ankleben für das furchterregende Aussehen gesorgt werden. Mit Lippenstift lassen sich die typischen Gesichtsnarben auftragen, einen Bart kann man auch wunderbar mit Hilfe eines schwarzen Kajals aufzeichnen und mit einer entsprechenden Augenklappe versehen, sieht der Pirat schon furchterregend aus. Nun noch das Kostüm gefunden, die Pistole und den Säbel griffbereit, nun kann der Karneval erst richtig losgehen.

Hier finden Sie Piratin, Feiern, Fest, Karneval, Dekorieren, Kostüm, Fasching, Mottoparty, Geburtstagsfeier und weitere Information zum Thema Piratenparty und Schminktipps:
Zugriffe: 103274